www.swisschondro.ch

Home

Nachzucht  2014


1.0 Aeryn

0.1 Hoshi

Aeryn Hoshi

Aeryn und Hoshi habe ich am 18.05.2013 zusammengesetzt. Nach intensiven Paarungsaktivitäten während 7 Monaten ist es am 11.12.13 zur Ovulation gekommen.

Am 25.01.2014 hat Hoshi ein Gelege mit 24  Eiern abgesetzt, eines davon war nicht befruchtet.
Die künstliche Inkubation wurde nach der 1-5-1 Methode durchgeführt.

In 23 befruchteten Eiern  waren am Termin 21 Tiere gut entwickelt und pigmentiert ohne erkennbare Missbildungen und hatten ein gutes Gewicht.  6 Tiere verstarben im Ei, eines davon mit einer Fehlbildung der Wirbelsäule, ein weiteres mit einer Deformität des Unterkiefers kam zum Schlupf.
5 Schlüpflinge verschieden auf halbem Weg aus dem Ei, 12 schlüpften vollständig, wovon 7 die ersten 36 h nicht überlebten.

Auf das Phänomen des mysteriösen Absterbens schlupfreifer Jungtiere gehe ich hier weiter ein.


Eine ausführliche Dokumentation  habe ich  im Schlangenforum publiziert
.

Chondro-Gelege 2014
Teil 1       Teil 2


Chondro-Schlupf 2014

Teil 1    Teil 2    Teil 3

Ovulation 11.12.2013

Gelege 25.01.2014ege

24 wunderschöne Eier

15.03.14: Am Tag 50 sind die Eier wie üblich eingefallen, 2 Eier im Bild links sind bereits von den Schlüpflingen angeschnitten worden.

07.02.14: Am Tag 14 wurde ein unbefruchtetes Ei entfernt


13.02.14: Am Tag 20 sind die  Eier in sehr gutem Zustand

17.03.14, 08.50: 2 Tiere sind ganz geschlüpft, beide haben leider nicht überlebt

17.03.14, 13.35: Alle schlüpften gut, aber 24 h später leben nur noch die zwei roten Neonaten

19.03.14: In Box 2 mit 7 Eiern begann der Schlupf 48 h später. Das rote Tier hat überlebt.

MD-14-01 Tyrion MD-14-02 MD-14-03 Arya MD-14-04 MD-14-05

MD-14-01

MD-14-02

MD-14-03

MD-14-04

MD-14-05

Bilder nach der ersten Häutung


MD-14-02 MD-14-03 Arya

MD-14-02

MD-14-03

Ein Anklicken der Bilder führt zur individuellen Seite jedes Jungtieres mit mehr Photos.

MD-14-01 Tyrion

MD-14-01

MD-14-05

MD-14-05

MD-14-04

MD-14-04